Drei Häuser im Garten Eden

COMO auf Bali: Genuss mit allen Sinnen

COMO Uma Canggu

ID731444

Abends, da leuchten die Kerzen auf den Tischen, die versteckten Lämpchen an den Wänden. Und die Sterne am Himmel. Der Wind fährt ab und zu in die Wedel der Palmen, lässt sie rhythmisch aufeinander klappern, als wollte er Musik damit machen. Die Luft ist warm, irgendwie süßlich - es ist so tropisch wie es sein soll. Von irgendwo her dringen leise Gesänge wie aus einem Tempel. Und auf dem Tischchen stehen zwei kühle Cocktails, später geht es zum Abendessen - eintauchen in eine Reise durch die indonesische Küche, mit Gewürzen aus dem eigenen Garten, frischesten Zutaten aus den Dörfern der Umgebung. Was für ein Tag! Was für ein Glück, jeden Abend in größter Ruhe alle Erlebnisse, all die Eindrücke der vorausgegangenen Stunden nochmal Revue passieren lassen zu können, als würde man sie ein zweites Mal genießen.

So ist das im COMO Shambhala Estate und im COMO Uma Ubud im Herzen Balis. Denn immer geht es hier darum, aus dem eigenen Alltag auszusteigen, zu sich zu finden, aufzutanken, zu entspannen - und mit größtem Genuss mit allen Sinnen wahrzunehmen. Dafür wird alles getan, darum dreht es sich - ob mit Yoga oder ohne, mit Ayurveda oder ohne. Die Häuser vereinen in ihrer Architektur lokale Einflüsse mit zeitgenössischem Stil. Nie sind sie überladen, immer auf das Wesentliche reduziert. Und weil das so gut ankommt, eröffnete die Gruppe im Herbst 2017 ein drittes Haus auf der Insel - das COMO Echo Beach, das erste Strandhotel der Marke auf Bali. Woran es sich messen lassen wird? Am eigenen Anspruch, an den Wünschen der Gäste. Das ist viel. Es wird zweifellos gelingen - so sicher wie in den beiden Häusern bei Ubud.

COMO Uma Canggu

Bali ist schön. Lassen sie sich hier von ein Angebot erstellen. Wir beraten Sie gerne.

zur Anfrage