Cluburlaub in Tunesien

Strand von TunesienFerien im Club mit der ganzen Familie

Tunesien gilt im Allgemeinen nicht als eines der Haupturlaubsziele, wenn es sich um das Thema Cluburlaub dreht. Dabei bietet das am Mittelmeer gelegene nordafrikanische Land vieles, was andere Destinationen ebenfalls zu bieten haben und darüber hinaus eine Vielzahl weiterer ansprechender Faktoren für einen Familienurlaub. So sprechen etwa die Lage mit sehr großen Strandabschnitten am Mittelmeer, die unzähligen All Inclusive Angebote sowie das sehr angenehme Klima, welches nahezu über das gesamte Jahr konstantes Wetter bietet, eindeutig für Tunesien als Urlaubsland. Wo sonst kann der Urlauber auf durchschnittlich 324 Sonnentage zurückgreifen?

Bei der Reiseplanung sollte der Urlaubssuchende sich vorab für eine Region entscheiden, beziehungsweise zwischen Festland- und Inselurlaub. Auf dem tunesischen Festland bieten vor allem die Hauptstadt Tunis sowie die bekannte Stadt Hammamet sehr gute Urlaubsbedingungen. Neben klassischem Cluburlaub mit Sportaktivitäten und unterschiedlichen Wellnessangeboten lässt sich auch der ein oder andere Ausflug in die orientalischen Städte oder die prächtigen Strandpromenaden in Angriff nehmen. Vielfach werden diese von den Hotels organisiert, aber auch auf eigene Faust kann das Umland erkundet werden.

Als Haupturlaubsziel außerhalb des Festlands hat sich hauptsächlich die Insel Djerba herauskristallisiert. Neben weißen Sandstränden stehen hier sowohl Erwachsenen als auch Kindern unzählige Freizeitaktivitäten zur Verfügung, sodass der Urlaub entsprechend genossen werden kann. Selbst wenn an den Stränden viele Hotels nebeneinander gebaut wurden kommt nie das Gefühl eines überfüllten Strandurlaubs auf. Im Gegensatz zu Festlandsurlauben sind allerdings die Ausflugsmöglichkeiten begrenzter, sodass man pauschal den Inselurlaub vor allem Aktivurlaubern empfehlen kann, wohingegen kulturinteressierte eher auf Ziele auf dem Festland ausweichen sollten. Es empfiehlt sich egal für welchen Urlaub man sich letztendlich entscheidet, einige Worte Französisch zu beherrschen, da zwar vielerorts auch Englisch und vereinzelt Deutsch gesprochen wird, aber gerade Servicekräfte über jedes französische Wort dankbar sind.

Auch wenn viele Reiseangebote gerade im Frühbucherbereich überzeugen können, lohnt sich auch die gezielte Suche nach Last Minute Angeboten, da hier nochmals gespart werden kann. Gerade Familien können hierbei sehr gute Leistungen buchen, selbst in der Hauptreisezeit, welche im Juli und August liegt und damit genau in den Sommerferien.